SULFIKA® SB – C

Umfang und Art der Anwendung

SULFIKU® SB – C kann in jeder Entwicklungsphase der Pflanzen angewendet werden, bei der Mehrzahl der angebauten einjährigen und mehrjährigen Kulturpflanzen, zur Beseitigung eines latenten, wie auch offensichtlichen Schwefel-, und Bormangels. Als am besten erweist sich deren Anwendung in der frühen Entwicklungsphase und im Zeitraum des größten Wachstums, wenn ebenfalls der fungizide Effekt des Düngers gut genutzt wird.

Bor B - 5%
Schwefel S elementar - 35%
Kohlenstoff C - 2,5%
pH 7,5-9

Verpackung

Ein Jahr alt:

  • Kartoffel
  • Mohn
  • Senf
  • Sonnenblume
  • Winterraps
  • Zuckerrübe

Es ist möglich den Dünger zusammen mit flüssigen stickstoffhaltigen Düngern (DAM 390, Harnstofflösung) auszubringen.

Wirkungsweise

Der Schwefel hat Einfluss auf den Stickstoffstoffwechsel und ist ein unverzichtbares Spurenelement für die Biosynthese der Eiweißstoffe; er ist auch Teil der Aminosäuren, der Enzyme, der Vitamine, der Saponine und weiterer Verbindungen, die die Pflanzenschutz-Mechanismen beeinflussen. Ein Schwefelmangel zeigt sich bereits in den frühen Wachstumsphasen, bis zur Reife und verringert bedeutend den Ertrag der Früchte und deren Qualität. Es kommt zur Verringerung der Hauptbestandteile der Pflanzen: der Öle, der Zucker, der Stärke usw. (bei Ölsaaten, Zuckerrüben, Kartoffeln etc.). Das Bor ist wichtig für den Transport der Assimilate aus den Chloroplasten und Blättern in die Vorratsorgane, unterstützt den Aufbau und sie Stabilität der Zellmembran, hat Bedeutung bei der Bildung der Reproduktionsorgane, unterstützt einen höheren osmotischen Druck und erhöht so die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen niedrige Temperaturen. Ein Bormangel verschlechtert die Lagerfähigkeit der Früchte.

Dosieren

Die empfohlene Dosis des Düngers 4 – 5 kg/ha kann mit Wasser verdünnt werden 200 l/ha bis 1000 l/ha, je nach Spritzentyp und Zustand des Bewuchses. Bei mehrjährigen Kulturpflanzen Empfiehlt es sich die Ausbringung nach 14 – 21 Tagen zu wiederholen. Beim Winterraps empfiehlt es sich die Dosis während der Vegetationsperiode auf 2 x 2,5 kg/ha aufzuteilen.

Entscheidung zur Registrierung von Düngemitteln

nr. 1751

® – Schutzmarke der Firma KLOFÁČ, GmbH.